Wohnprojekt Haus Bielefeld

Individuell ausgerichtete Wohngruppe für vier Geschwister nach §§ 34 und 41 KJHG in Bielefeld.

Plätze: 4

Betreuungsschlüssel: 1:1 

Zielgruppe:

Die Wohngruppe wurde für vier bestimmte Brüder entwickelt und konzipiert. Die jungen Menschen leben bis zu ihrer Verselbständigung in diesem Wohnprojekt. Dabei wird die Konzeption den altersbedingten Veränderungen und Entwicklungsprozessen entsprechend angepasst.  

Setting:

Die Brüder leben in einem Einfamilienhaus mit Garten in Bielefeld Brackwede mit guter Verkehrsanbindung und Infrastruktur. Jeder junge Mensch bewohnt ein Einzelzimmer. Während die Schlafräume der jungen Menschen in der ersten Etage des Hauses liegen, befinden sich im Erdgeschoß ein großzügig angelegter Wohn- und Essbereich und die Küche. 

Ein Pädagogen–Team betreut die Brüder in alltäglichen Abläufen im 24-Stunden-Rhythmus. 

Das Alltagsleben und die pädagogische Arbeit im Wohnprojekt orientiert sich an den Abläufen und Strukturen des normalen Lebens in einer Familie oder Wohngemeinschaft. Dabei findet mit besonderer Aufmerksamkeit eine Betrachtung des Einzelnen mit seinen Bedürfnissen und dem jeweiligen Förderbedarf statt. Die Auseinandersetzung mit der Biografie der Brüder und die Einbeziehung der systemischen Zusammenhänge und Dynamiken finden dabei ihre entsprechende Berücksichtigung. Sie fließen bei der Reflexion der pädagogischen Arbeit mit ein und geben Orientierung für die Handlungskonzepte und –weisen der Pädagogen / innen sowohl im pädagogischen Alltag, als auch bei den Zielsetzungen.

(Flyer)